LEAD
Ausgabe Nr. 38 / 09-2007
Der Newsletter mit viel Power und Takt ist da!
 suchen
print  Newsletter drucken
Linie
d | f  
Editorial
In diesem Newsletter zeigen wir, wie die SDA ihren Dienst neu strukturiert hat. Wir arbeiten in der Redaktion seit gut zwei Monaten nach dem sogenannten Viertaktmotor. Umstellungen sind nicht einfach. Beim Absender stören sie liebgewonnene Routinen, und auch die Empfänger sind zunächst irritiert, wenn die Meldungsschlange plötzlich anders aussieht. Die SDA-Newsmaschine scheint aus dem Takt geraten –  bis sich alle wieder an den neuen Takt gewöhnt haben. Solche Umstellungen verlaufen nie reibungslos, weil hinter den SDA-News Menschen stehen. Menschen, die sich bemühen, ihr Produkt nach hohen journalistischen Qualitätskriterien zu erstellen und gleichzeitig die vielfältigen Kundenwünsche so gut wie möglich zu erfüllen. Menschen und nicht Suchmaschinen, die das World Wide Web permanent  nach News abgrasen. Wobei die Maschinen häufig nicht mehr finden als  von Menschen erstellte Agenturmeldungen.

Bernard Maissen
Chefredaktor/Direktor
Anmelden
Abmelden
Archiv
Mitgearbeitet an dieser Ausgabe haben: Bernard Maissen (SDA); Winfried Kösters (SDA); Roderick von Kauffungen (SDA); Howard Dubois (SDA); Peter Lerch (Si); Hardy Jäggi (na); Ueli Hoch (AWP), Fritz Reust (MINDS)
Koordination: Therese Hirsbrunner; Bilder: Keystone, Markus Widmer
 
„SDA-Meldungen in neuem Takt“
Die SDA hat vor kurzem diverse Neuerungen eingeführt. Grundlegend revidiert hat die SDA die Meldungsformen. Die Revision hat zum Ziel, sämtliche Medien- und Nicht-Medien-Kunden noch rascher und besser mit Nachrichten zu versorgen. Neben dem höheren Meldungsrhythmus werden die Themen anhand der Prioritäten stärker als bisher gewichtet.

Neue Medien, Online-Nachrichtenportale und Mobile-News-Plattformen, aber auch die Printmedien verlangen nach rascher Information. Die Alarmierung durch die Nachrichtenagentur wird wichtiger. Die Kunden wollen sofort reagieren und disponieren können. Die Antwort der SDA auf diese Herausforderung ist ein mit dem Schlagwort Viertaktmotor betiteltes Konzept.

Welches sind die Eckpfeiler des Viertaktmotors? Die SDA hat die Zahl der Flashes –  Einzeiler im Umfang von maximal 67 Zeichen inklusive Quellenangabe – deutlich erhöht. Bisher veröffentlichte die SDA Flashes nur in absoluten Ausnahmefällen wie Bundesratswahlen. Wichtige Ereignisse, die in der Regel überraschend eintreffen und eine grössere Berichterstattung in den Medien auslösen, werden neu mit einem Flash eingeleitet. Die Flashes dienen vornehmlich der Alarmierung.

Im Abstand von höchstens fünf Minuten folgt auf einen Flash eine Eilmeldung, der wiederum nach maximal 15 Minuten eine oder mehrere…
mehr
 
 
Inhalt
TOP STORY
„SDA-Meldungen in neuem Takt“
Die SDA hat vor kurzem diverse Neuerungen eingeführt. Grundlegend revidiert…
sda
Kindernachrichten und JuniorLine: Vom Eisbären „Knut“ bis zum Irak-Krieg
Vom Eisbären „Knut“ bis zum Krieg im Irak reicht die Bandbreite der Themen der…
Si
Live Ticker – heute unabdingbar
„Real time“, „live“ – Schlagworte, die im Sportjournalismus immer wichtiger…
na
Preis für die beste Medienarbeit geht an KPMG
Der  „Award Media Relations“, lanciert und gesponsert von der…
MINDS-CH
MINDS-CH bleibt am Ball!
Obwohl die Devise im modernen Fussball eher heisst,  „Ball…
AWP
AWP berichtet regelmässig über Management-Börsentransaktionen
Leitende Manager von an der Schweizer Börse SWX kotierten Unternehmen müssen…
KURZ UND BÜNDIG
Lesen Sie hier News aus der sda Gruppe.
 
          macREC