LEAD
Ausgabe Nr. 51 / 12-2010
Der sportlichen Fairness verpflichtet
 suchen
print  Newsletter drucken
Linie
d | f  
Editorial
2010 war eines der schwierigsten Jahre in der Geschichte der SDA. Ertragsrückgänge führten zu rigorosen Sparmassnahmen, die wir im Verlauf des zu Ende gehenden Jahres umsetzen mussten. Dabei kamen wir leider nicht um Entlassungen herum, und unser Netz von Regionalredaktionen wurde etwas grobmaschiger. Dass während einer solchen Restrukturierung nicht immer alles ganz rund läuft, wussten wir. Trotzdem haben wir versucht, die Qualität unserer Dienstleistungen unverändert hochzuhalten. Mehrheitlich ist uns das gelungen – in Einzelfällen vielleicht nicht. Die neuen Strukturen und Abläufe sollten jetzt aber eingespielt sein, und so blicken wir zuversichtlich ins neue Jahr. Wir freuen uns mit unseren Kunden auf ein spannendes 2011 – und sind strukturell und wirtschaftlich gerüstet für neue Herausforderungen.

Bernard Maissen, Chefredaktor
Anmelden
Abmelden
Archiv
Mitgearbeitet an dieser Ausgabe haben: Bernard Maissen (SDA); Marc-Henri Jobin (SDA); Hardy Jäggi (SDA); Peter Lerch (Si); Kai Gerwig (na); Janine Dobler (na); Uwe Liebminger (Keystone); Ueli Hoch (AWP)
Koordination: Therese Hirsbrunner
 
Bild: Walter Bieri
Das Kompetenzzentrum Si
Simon Ammann und Ariella Kaeslin durften unlängst als Schweizer Sportler des Jahres 2010 in die Kameras strahlen. Bis der filigrane Skispringer und die graziöse Kunstturnerin an der Fernsehgala «Credit Suisse Sports Awards» ihre Preise entgegennehmen konnten, hatte sich ein langes Nominations- und Wahlprozedere abgewickelt. Ein Prozedere, in dem die Sportinformation Si eine zentrale Rolle spielt.

Olympiasiege, Olympiamedaillen, WM- und EM-Titel, Grand-Slam-Siege, Weltcup-Gesamtsiege wer es in den alljährlichen Schweizer Sportlerwahlen in die engste Auswahl bringen will, muss in der Regel Ausserordentliches leisten. Aber nicht nur die Träger klingender Namen wie Roger Federer, Fabian Cancellara, Didier Cuche oder Simone Niggli sollen die Chance bekommen, gewählt oder zumindest nominiert zu werden. Wer stellt die Listen der Kandidatinnen und Kandidaten zusammen? Wer beurteilt die Leistungen? Wer schaut dafür, dass alle guten Athletinnen und Athleten auch jene aus kleineren, nichtolympischen Sportarten berücksichtigt werden?

Bis Mitte der neunziger…
mehr
 
 
Inhalt
TOP STORY
Das Kompetenzzentrum Si
Simon Ammann und Ariella Kaeslin durften unlängst als Schweizer Sportler des Jahres 2010 in die Kameras strahlen. Bis der filigrane…
sda
Regionale Berichterstattung geht nur mit Partnern
Die SDA ist zwar regional sehr gut verankert und betreibt neben der Zentralredaktion in der Schweiz noch 13…
Nach der Exklusivität des Satelliten die Wendigkeit des Internet
Eines Tages wird es jedem klar: Die Technik, obwohl sie keine grossen Schlagzeilen mehr macht, drückt unserem…
Neues Tarifmodell von SDA und Si
In den letzten Jahren haben SDA und Si zahlreiche Zusatzdienste lanciert. Für jedes Produkt wurde ein…
na
media coffee 2010: Social Media – Blühende Zukunft oder düstere Zeiten für PR-Schaffende?
Am 2. November 2010 fand die Podiumsdiskussion « media coffee » von news aktuell im Lake Side in Zürich statt.…
AWP
AWP startet mit einer Palette von neuen Produkten ins 2011
Die Finanznachrichtenagentur AWP wird auch im kommenden Jahr 2011 mit einer Palette von Neuerungen und…
KEYSTONE
KEYSTONE Creative besticht durch einzigartige Bildervielfalt
Wer heute Medien konsumiert – egal ob Print- oder Onlinemedien – sieht sich unweigerlich mit einer Vielzahl…
KURZ UND BÜNDIG
Lesen Sie hier News aus der sda Gruppe.
 
          macREC