header
Ausgabe Nr. 53 / 06-2011
dt | fr     Home
Editorial

Mehr als General News
Seit mehreren Jahren verfolgt die sda die Strategie, allein oder mit Partnern mehr als General News anzubieten. Mit dem neuen Markenauftritt will die nationale Agentur das auch deutlich machen. Unter einem Dach stehen neben den klassischen sda-Diensten auch die Sportinformationen, der Vertrieb von Zusatzdiensten und IT-Dienstleistungen. Die Finanzinformationen
von AWP und die visuellen Angebote der Keystone-Gruppe runden das heutige Angebot ab, das sich je nach Oportunität auch erweitern lässt. Die sda will als Agentur im Besitz ihrer Kunden noch stärker zu einem Dienstleister für die Medien werden. Ein Dienstleister, der auch mit dem neuen, modernen und dynamischen grafischen Auftritt für die klassischen Eckwerte steht, nämlich für Unabhängigkeit, Zuverlässigkeit und Qualität.

Bernard Maissen, Chefredaktor

Mitgearbeitet an dieser Ausgabe haben:
Bernard Maissen (sda); Winfried Kösters; (sda); Béat Grossenbacher (sda); Hardy Jäggi (sda); Francis Roelofsen (sda); Sven Schoch (Sportinformation); Janine Dobler (news aktuell); Anina Bakshi (Keystone); Ueli Hoch (AWP)
Koordination: Therese Hirsbrunner
sda mit neuem Erscheinungsbild und Dachmarkenstrategie
Die Nachrichtenagentur sda hat sich und ihren Töchtern sda Sportinformation, sda Informatik und sda Vertrieb ein neues Corporate Design innerhalb einer Dachmarkenstrategie gegeben. Die sda soll als modernes, dynamisches Unternehmen wahrgenommen werden, das aber weiterhin in der Tradition verankert bleibt.

Das aus den 70er Jahren stammende sda-Logo wirkte durch seinen «Retro-Look» altmodisch und langweilig. Die sda als erfolgreiches Unternehmen mit vielfältigen Produkten für Medien, Unternehmen und Behörden und mit verschiedensten Beteiligungs- und Tochtergesellschaften brauchte deshalb einen neuen Markenauftritt. Erarbeitet wurde der neue Auftritt zusammen mit der Markenentwicklungs- und Designagentur Lumina.

Ausgangspunkt für das neue Erscheinungsbild war eine Situationsanalyse. Die sda ist heute ein integriertes Unternehmen. Die Leistungen der verschiedenen Geschäftsfelder stehen in einem engen Bezug zueinander und bilden Synergien. Aus diesem Grund wurde das Konzept einer Dachmarkenorganisation gewählt, das auf den ersten Blick deutlich macht, wer zur sda Gruppe gehört. Die Zugehörigkeit der Tochtergesellschaften sda Sportinformation, sda Informatik AG und sda Vertriebs AG werden neu visualisiert und Synergien in der Kommunikation geschaffen. Das Konzept ist offen und erweiterbar, je nachdem wohin sich die sda entwickeln wird.

Zentral für das neue Erscheinungsbild ist das…
+ mehr