header
Ausgabe Nr. 58 / 09-2012
dt | fr     Home
Editorial

Good news!

Die Kunden sind mit der Leistung der sda nach wie vor sehr zufrieden. Das zeigt die diesjährige Kundenumfrage. Die Befürchtungen und Unkenrufe, wonach die sda nach dem Schliessen des Schweizer Ablegers der amerikanischen AP qualitativ nachlassen werde, haben sich nicht bestätigt. Die Redaktorinnen und Redaktoren, die täglich mit unseren Diensten arbeiten, bestätigen, dass wir unverändert zuverlässig, rasch und umfassend berichten. Dieses Zeugnis freut uns. Es belohnt die Redaktion für den täglichen grossen Einsatz und ist Ansporn, auf dem eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir wollen auf neue Trends reagieren und unsere Dienste entsprechend weiter entwickeln. Das Ergebnis der Kundenumfrage war für uns «good news».

Wir haben auch «good news» für unsere Kunden. Die sda wird die Preise für den Basisdienst ein weiteres Jahr nicht erhöhen. Sie trägt damit dem schwierigen Umfeld, in dem sich unsere Medienkunden befinden, Rechnung. Wir bleiben damit auch in Bezug auf die Preise – die letzte Anpassung erfolgte 2005 – ein verlässlicher Partner für unsere Besitzer und Kunden. Das ist für eine Branche, die sich wohl im grössten Umbruch der Geschichte befindet, auf jeden Fall «good news».

Bernard Maissen, Chefredaktor

Mitgearbeitet an dieser Ausgabe haben:
Bernard Maissen (sda); Winfried Kösters (sda); Béat Grossenbacher (sda); Peter Lerch (Si); Andrea Menken und Janine Dobler (news aktuell); Thomas Peterhans (AWP); Christina Tonitto (Keystone)
Koordination: Therese Hirsbrunner und Dania Ammann (sda)
Bild: Walter Bieri
Kunden geben dem sda-Dienst gute Noten
sda-Kundenumfrage 2012

Die sda-Kunden sind mit den Leistungen ihrer Nachrichtenagentur nach wie vor zufrieden. Das geht aus der jüngsten Kundenumfrage hervor, die die sda im Jahr 2012 durchgeführt hat. Hier und dort geäusserte Befürchtungen, die Qualität des sda-Dienstes könnte sich nach Schliessung der AP Schweiz verschlechtern, haben sich nicht bewahrheitet. Die sda bleibt ein zuverlässiger Partner. Mehrere Kunden haben sich für die gute Zusammenarbeit bedankt.

Insgesamt haben 51 Kunden an der Umfrage teilgenommen. Die Rücklaufquote betrug knapp 50 Prozent. Dabei ist zu beachten, dass einzelne Medienhäuser mit mehreren Sparten (Print, Online, Radio, TV) unter einem Dach summarisch geantwortet haben. Je 18 Tageszeitungen und Radiostationen haben uns ihr Feedback zukommen lassen. Hinzu kamen sieben Blätter, die im Wochenrhythmus publizieren, vier Fernseh-Stationen sowie drei Internet-Portale.

Trotz der Sparmassnahmen in den Jahren 2009/2010, die zu einem Personalabbau von rund 10 Prozent sowie zur Schliessung von zwei Regionalredaktionen führten, hat die sda die Kundenzufriedenheit gegenüber der letzten Umfrage vom Frühjahr 2010 nochmals leicht steigern können. Über alle Ressorts (Inland/Ausland/Wirtschaft/Vermischtes) und Sprachen hinweg liegen die Noten auf einer Skala von 1 (ungenügend) bis 10 (sehr gut) im Schnitt zwischen 7,0 und 8,3. Der erstmals einbezogene Kultur-Dienst bekommt die Note 7.     

Die höchsten Noten erhält die sda punkto Zuverlässigkeit.…
+ mehr