header
Ausgabe Nr. 76 / 03-2017
dt | fr     Home
sda Sport

Die Zuschauer im Zielbereich schwenken die Schweizer Fahnen während der Abfahrt der Frauen an der diesjährigen Ski WM in St. Moritz.

Blick auf die Schlussfeier der Ski WM in St. Moritz.
Ein Jahr vor Olympia: Schweizer Skifest in St. Moritz

Die Schweiz ist ein Land des Wintersports. Entsprechend hoch ist jeweils der Output an Sportmeldungen während den Monaten November bis März. Die Sportredaktoren der sda sind nicht zuletzt dank diversen Reportagetagen mit den Verantwortlichen und Athleten von Swiss-Ski sowie anderen Wintersportverbänden gut vernetzt.

Mit den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz ist der aus Schweizer Sicht bedeutendste Sportanlass des Jahres bereits Geschichte. Unmittelbar danach fanden die Titelkämpfe der nordischen Skisportler in Lahti statt - unter anderen mit Simon Ammann und Dario Cologna, den erfolgreichsten beiden Winter-Olympioniken unseres Landes.

An den Heim-Weltmeisterschaften in der ersten Februar-Hälfte in St. Moritz sorgte das erfolgreiche Abschneiden der Schweizer Fahrerinnen und Fahrer selbstverständlich auch im Kreis der Journalisten für Hochstimmung. Zur guten Ambiance trug aber auch das Medienteam des WM-Organisators bei. Claudia Jann, Daniel Schaltegger und ihre Equipe stellten eine perfekte Infrastruktur zur Verfügung. Sie hätten ebenfalls eine Goldmedaille verdient.

Das Haupt-Pressezentrum im Hotel Reine Victoria in St. Moritz Bad und das dem Zielraum auf Salastrains angegliederte Sub-Pressezentrum liessen keine Wünsche offen. Sie boten ausgezeichnete Arbeitsbedingungen. Der Transport ins und vom Zielgelände klappte ebenfalls bestens. Das Hotel Reine Victoria, das auch die offizielle Medien-Unterkunft war, bildete die perfekte Basis für den zwei Wochen dauernden Aufenthalt.

Die vor Ort tätigen Redaktoren von sda Sport Zürich, David Bernold und Valentin Oetterli, verfassten rund um die Weltmeisterschaften im Engadin einschliesslich Vorschauen und Statistiken rund 130 Artikel. Dazu kommen die Vormeldungen, Resultat-Meldungen und Text-Schnellfassungen, die von Werner Eisenring im Büro produziert wurden. Auch die Online-Kunden kamen dank unserem umfassenden Angebot auf ihre Rechnung. sda Sport Genf, in St. Moritz vertreten durch Grégoire Silacci, versorgte die Kunden in der Westschweiz mit rund 70 Artikeln, Resultaten und Online-Texten.

Mit den Alpinen konnte die Schweizer Nordisch-Fraktion an ihren Titelkämpfen in Lahti bezüglich Erfolge erwartungsgemäss nicht mithalten. Spannende und emotionale Geschichten wurden in Südfinnland gleichwohl geschrieben und von den sda-Redaktoren vor Ort, Olivier Petitjean (Genf) und Roman Eberle (Zürich), verarbeitet.

Im nächsten Februar werden die Schweizer Wintersportler vereint um Medaillen und Diplome kämpfen - an den Olympischen Spielen in Pyeongchang. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits auf Hochtouren, auch bei der sda.

David Bernold und Roman Eberle