header
Ausgabe Nr. 77 / 06-2017
dt | fr     Home
sda Nachrichten

Serge Reymond, Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia und zuständig für den Bereich Bezahlmedien.

Ueli Eckstein, Leiter Spezialprodukte Publizistik bei der Tamedia AG
Zwei neue Mitglieder im sda-Verwaltungsrat

Im Verwaltungsrat der sda ist es anlässlich der Generalversammlung vom 21. Juni zu zwei Wechseln gekommen. Pietro Supino, Verwaltungsratspräsident der Tamedia AG und Präsident des Verbandes Schweizer Medien, und Thierry Meyer, Chefredaktor von «24 heures», traten nach sieben Jahren respektive drei Jahren aus dem Aufsichtsgremium zurück.

Neu in den Verwaltungsrat wählten die sda-Aktionäre Serge Reymond, Leiter Bereich Bezahlmedien der Tamedia AG, sowie Ueli Eckstein, Leiter Spezialprodukte Publizistik bei der Tamedia AG. Hans Heinrich Coninx, der den sda-Verwaltungsrat seit 14 Jahren präsidiert, sowie die sechs Mitglieder Sandra Jean, Walter Bachmann, Matthias Hagemann, Hanspeter Lebrument, Hanspeter Kellermüller und Giacomo Salvioni wurden in ihrem Amt bestätigt.

Der 54-jährige Serge Reymond ist seit 1. Mai 2011 Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia. Er hat unter anderem für Galenica und die Swatch-Gruppe gearbeitet, bevor er 1997 die Geschäftsleitung der Westschweizer Kiosk- und Vertriebsgesellschaft Naville-Détail übernahm. 2007 wurde er zum Delegierten des Verwaltungsrates der gesamten Naville-Gruppe ernannt. Zur Groupe Edipresse stiess Reymod 2009 als stellvertretender Vorsitzender der Unternehmensleitung. Per 1. Juni 2009 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsleitung von Edipresse Suisse.

Der 64-jährige Ueli Eckstein betreut seit Januar 2017 verschiedene Projekte bei Tamedia. Er wird in dieser Funktion über seine Mitte 2017 anstehende Pensionierung hinaus für Tamedia tätig sein. Eckstein war von September 2009 bis Dezember 2016 Mitglied der Tamedia-Unternehmensleitung und zuständig für den Bereich Regionalmedien Deutschschweiz. Zuvor war er als stellvertretender CEO und Leiter des Bereichs Printmedien der AZ Medien tätig. Vor seinem Wechsel zu den AZ Medien hatte der gelernte Schriftsetzer bereits von 1976 bis 1997 für Tamedia gearbeitet.

Winfried Kösters, stv. Chefredaktor sda